Folgende Ergebnisse wurden letztes Wochenende erzielt:

WJB TV Aßlar - TV Burgsolms 18 :12 (HZ: 8:2)
FB TV Aßlar - TuS Vollnkirchen 23:14 (HZ: 11:8)
MC TV Aßlar - TV Homberg 28 : 20 (HZ: 13:12)


Sieg für die JSGwJB Stockhausen/Aßlar

Beim Heimspiel am Samstag den 30.11.2019 besiegte die JSGwJB Stockhausen den Gegner der wJB des TV Burgsolms mit 18:12 Toren. Mit diesem Sieg rückte die JSGwJB Stockhausen/Aßlar auf Platz 1 der Rundentabelle 19/20. Der Spielverlauf war spannend aber auch Nervenaufreibend , mit einigen 7 Metern, welche von beiden Mannschaften mit je 3 Treffern und je 2 Veruche zu Buche geschrieben wurde.

Was wäre ein Handballspiel ohne gelbe Karten?

Diese gab es auch gleich 3mal für die JSGwJB Stockhausen/Aßlar und 2 mal für die wJB des TV Burgsolms. 1 1/2 Minuten vor Spielende musste eine Spielerin der JSGwJB Stockh./Aßlar für 2mal 2min. vom Spielfeld und somit bekam der Gegner noch einen 7 Meter als Treffer.

Folgende Spielerinnen erzielten die Tore: Emely Jakobi 6; Will Maxine 4; Ambrosius Nike 4; Krämer Carlotta 3 und Morauszki Annette 1.

Torschützenkönig nach den bisherigen Spielen dieser Saison Emely Jakobi mit 39 Treffern.

Das nächste Spiel der JSGwJB findet am 07.12.2019 in Eschenburg (Eibelshausen) um 14.30 uhr statt.

Vorletzte Woche hatten unsere Mädchen gegen Weilbug einen Kantersieg.

 

Erneuter Sieg der JSGwJB Stockhausen/Aßlar gegen JSGwJB Waldernbach/Weilburg.

AmSamstag den 23.11.2019 besiegte unsere wJB Stockhausen/Aßlar die wJB Weilburg/Waldernbach mit 40:7 . Bereits in der 2. Spielminute erzielte Emely Jakobi das 1:0. Im Minutentakt gingen weitere Bälle ins gegnerische Tor. Unsere Mädels bewiesen wieder Kampf-und Teamgeist, so dass der Gegner es schwer hatte an der starken Abwehr vorbeizukommen. Noch in der 1.Halbzeit gab es 2 mal 7 Meter, wobei es nur einen Treffer des Gegners ins Tor ging. Somit stand es zur Halbzeit 3:22. In der 30. Und 33. Spielminute erzielte der Gegner das 4:25 und 5:28, weitere Versuche des Gegners Tore zu erzielen scheiterten an unserer stabilen Abwehr, stattdessen gingen wiederum im Minutentakt die Bälle für unsere wJB ins Netz. In der 43.Spielminute holte der Gegner noch mit 6:37 und 7:40 auf. Bei Spielende stand es 7:40 für die JSGwJB Stockhausen/Aßlar.

Die nächsten 2 Punkte für das FSG Konto 23:14 (11:8)!

Nachdem die FSG am vergangenen Wochenende, mit ihrem besten Spiel gegen den Tabellenführer, leider keine 2 Punkte holen konnte, sollten es an diesem Wochenende endlich wieder welche für das FSG Konto geben. Doch wie man sich im letzten Spiel dem Niveau des guten Gegners anpasste, so spielte man diesmal eher auf einem Schlechteren. Das Spiel verlief schleppend, so stand es bis zur 17. Spielminute nur 6:6 . Erst mit dem Beginn der zweiten Halbzeit, gelang es sich nach und nach über die Spielstände 12:8, 15:10, 20:12 bis zum 23:14 abzusetzen. Positiv hervorzuheben ist, dass sich 8 verschiedene Damen in die Torschützenliste eingetragen haben und die Torhüterinnen neben schönen Paraden hinten, effiziente Tempogegenstöße nach vorne einleiteten. Leider müssen wir in der nächsten Zeit auf eine Spielerin verzichten, die sich im Spiel eine Fraktur des Ellenbogens zuzog. An dieser Stelle gute und schnelle Genesungswünsche der Mannschaft!

Das letzte Heimspiel des Jahres findet am Samstag, den 14.12. um 19:30h in Asslar statt. Gegner sind die Damen des TV Homberg, die zurzeit mit nur zwei Pluspunkten auf dem vorletzten Platz stehen.

Tore FSG Aßlar/Stockhausen: Lauscher (8), Roth (4), Cichon (4), Hildebrand (2), Schlegel (2), Metzger (1), Siegel (1), Reder (1), Droß, Schnorr, Schmidt, Brückel, Zirkel (Tor), Heller (Tor)

 

Handballer des TV 1908 Aßlar behaupten die Tabellenführung

Mit einem am Ende ungefährdeten 28:20 Heimsieg gegen die Mannschaft des TV Homberg festigten die Männer der Handballabteilung des TV am vergangenen Wochenende die Tabellenführung.

Es war das erwartete Spiel gegen einen unangenehmen Gegner, der vor allem in der 1. Halbzeit einfachen aber sehr effektiven Handball spielte und Aßlar in der Deckung vor einige Probleme stellte. Da Aßlar zu Beginn auch im Angriff nicht immer mit der nötigen Geduld agierte, um die gegnerische Abwehr auseinanderzuspielen und Lücken aufzureißen, gehörten die ersten 27 Minuten bis zum Spielstand von 11:12 den Gästen. Dass es dennoch mit einem 13:12 für Aßlar in die Pause ging, lag an Niels und Sven Becker, die innerhalb von 30 Sekunden jeder einmal erfolgreich waren und das Ergebnis drehten.

Die 2. Hälfte gehörte dann klar den Gastgebern. Durch kleinere Umstellungen in der Deckung, fiel es den Gästen deutlich schwerer zum Torerfolg zu kommen und mit einer deutlichen Temposteigerung im Angriff war bereits mit dem 18:14 in der 38. Spielminute Aßlar auf der Siegerstraße. Nach dem Zwischenstand von 26:17 knapp 10 Minuten vor dem Ende ließen es die Gastgeber etwas ruhiger angehen und gewannen am Ende 28:20. Aus einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung ragten diesmal Routinier Sven Becker, der 60 Minuten durchspielte und 6 Tore erzielte und Youngster Sascha Arndt im Tor mit einigen sehenswerten Paraden heraus.

Das nächste Spiel ist am 14.12. um 17:30 in heimischer Halle in der Europastraße gegen Wettenberg.

Für Aßlar spielten: Manuel Reder, Sascha Arndt und Luca Hagedorn im Tor, Steffen Arndt (2), Sven Becker (6), Zuhret Bajrami, Henning Keiner (4), Steven Vogt, Niels Becker (3), Carsten Theis (1), Yannik Schäfer (4), Cedric Mederich (2) und David Schäfer (6/2)

Folgendes Spiel findet am Samstag, den 07.12.2019 statt:

Um 14:30 Uhr WJB in Eibelshausen.

Die nächsten Termine - Handball

Sa
1
Feb
18:00 - 19:30
Handballspiel Männer: TV Aßlar - HSG Großen Buseck/Beuern
Sporthalle Europastraße
So
1
Mär
14:00 - 15:30
Handballspiel weibl. Jugend B: JSGwB Stockhausen/Aßlar - TSV Södel
Sporthalle Europastraße
Sa
7
Mär
18:30 - 21:00
Handballspiel Männer: TV Aßlar - TV Wetzlar II
Sporthalle Europastraße
So
5
Apr
14:00 - 15:30
Handballspiel Frauen: FSG Aßlar/Stockhausen - TSV Griedel II
Sporthalle Europastraße
So
5
Apr
16:00 - 17:30
Handballspiel Männer: TV Aßlar - HSG Dutenhofen/Münchholzhausen IV
Sporthalle Europastraße

Handball Newsflash

Folgende Ergebnisse sind am vergangenen Wochenende erzielt worden:

WJB HSG Herborn/Seelbach - JSG Aßlar/Stockhsn. 7 : 20 (HZ: 2:8)
FB FSG Aßlar/stockhan. - HSG Hinterland 21 : 20 (HZ: 10:8)
MC HSG Limdatal - TV Aßlar 36 : 24 (HZ: 16:8) Weiterlesen ...

Zufallsbilder Handball

Anerkannter Stützpunktverein

Der TV Aßlar ist Anerkannter Stützpunktverein
2014 & 2013 & 2012 &
2011 & 2010 & 2009

Wer ist online

Aktuell sind 846 Gäste online

Sportzentrum Aßlar mit Laguna Aßlar

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.